Kategorie: Allgemein

Recent Posts
In einer Jugendherberge gibt es in der Regel viel Verkehr und ständig wird die Jugendherberge verlassen und Sekunden später möchte wieder jemand Zutritt haben. Trotzdem ist es notwendig, dass ein gewisses Maß an Sicherheit für die Jugendherberge herrscht. Das gilt sowohl für die Gäste, die die Unterkunft beherbergt, aber auch für die Gegenstände und die Möbel. Das können Sie in erster Linie mit einem Türschloss sicherstellen. So verhindern Sie, dass Unbefugte Zutritt zu den Räumlichkeiten der Jugendherberge erlangen können.
Kette

Sicherheit in Jugendherberge

Als Besitzer einer Jugendherberge haben Sie gleichzeitig die Pflicht, dass Sie die Gäste schützen. Abends sollten Sie verhindern, dass Unbefugte die Jugendherberge betreten können. Ebenso ist es notwendig, um die Einrichtung zu schützen. Viele Gründe sprechen dafür, dass Sie höchste Sicherheitsmaßnahmen treffen. Wie Sie dies machen können, liegt in erster Linie an den Gegebenheiten, die Sie in der Jugendherberge vorfinden.
Sofern es einen Haupteingang gibt, können Sie ein Türschloss für die Absicherung nutzen. Wichtig ist dabei, dass Sie den Gästen nicht den Zutritt zu Bestandteilen der Jugendherberge bieten. Mit vereinzelten Schlüsseln können Sie so den Zutritt gewähren und sicherstellen, dass niemand die Jugendherberge betritt, der unbefugt ist. Eine Klingel stellt sicher, dass auch Ausgesperrte weiterhin Zugang zum Gebäude haben, sofern Sie von anderen Personen in der Unterkunft autorisiert werden.
Verschiedene Schlüssel

Schließsysteme in der Jugendherberge

Niemand möchte sich einer komplexen Schlüsselwirtschaft unterziehen. Aus diesem Grund sind Türschlösser, die Bestandteil eines Schließsystems sind, eine perfekte Lösung. So haben Sie die Möglichkeit, eine feste Anzahl an Schlüsseln an alle Gruppen auszugeben, ohne dass mehrere Schlüssel gebraucht werden.
Die Schlüssel sind dann in der Regel nicht nur für die Haupteingangstür, sondern gleichzeitig für weitere Zugangsbereiche. Mit einem Schließsystem können Sie obendrein Zugangsberechtigungen steuern und interne Räume ausschließen. Egal, welche Lösung Sie für die Sicherheit der Jugendherberge finden, ein Türschloss für die Jugendherberge ist aufgrund vieler Aspekte unabdingbar. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Warum in Plauen übernachten?

Es gibt in Plauen viele Möglichkeiten für Wanderer und Radfahrer sich sportlich zu betätigen. Viele attraktive Ausflugsziele warten auf Besucher. Zudem bietet der beschauliche Ort eine Menge Natur, die einen den Alltagsstress vergessen lässt.

Plauer See

Wie sollte man sich im Falle eines Einbruchs verhalten?

Man sollte, wenn möglich, seine Wohnung verlassen und die Polizei verständigen. Wenn man dem Einbrecher doch begegnet, ist eine Konfrontation zu vermeiden. Es ist darauf zu achten, alles so zu lassen, wie es es ist, damit Spuren gesichert werden können. Es muss für Polizei und Versicherung auch eine Liste über die gestohlenen Dinge aufgestellt werden, eine sogenannte Stehlgutliste. Daher ist es auch sinnvoll, seine Wertsachen zu fotografieren.

Wie kann das eigene Haus gesichert werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Haus zu sichern. Das Haus kann beispielsweise sicherer gemacht werden durch:

  • den Einbau von abschließbaren Fenstergriffen
  • Einbruchschutzfolien am Fenster
  • Türspion
  • Bewegungsmelder
  • einen Sperrbügel an der Haustür
  • eine Gegensprechanlage
  • einen elektronischen Wachhund
  • oder auch durch eine Alarmanlage.

Hier besteht eventuell auch die Möglichkeit, auf staatliche Fördermittel zurückzugreifen. Auf jeden Fall sollte man immer alle Türen abschließen und keine Schlüssel im Garten verstecken. Haus- und Wohnungsbeleuchtung mit Lichtsensoren und Zeitschaltuhren täuschen Anwesenheit vor. Den Diebstahl von Wertsachen kann man mit einem Tresor verhindern. Wichtig ist, dass man ihn nicht wegtragen kann.

Schlüsselbund

Jugendherbergen in Sachsen empfangen Urlauber aus aller Welt herzlich. In Sachsen gibt es viel zu entdecken. Ob Seen, Berge, Abenteuer, Kultur oder Natur: Bei Unterkunft in Jugendherbergen werden Familienreisen, Vereinsausflüge, Jugendreisen und Klassenfahrten zu einem ganz besonderen Erlebnis. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Jugendherbergen in Sachsen.

Mehr als 20 Jugendherbergen in den schönsten Ortschaften

In allen Himmelsrichtungen in Sachsen stehen individuell eingerichtete Jugendherbergen als Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Gemeinsamkeit aller Jugendherbergen im Bundesland Sachsen ist, dass sie alle in den schönsten Ortschaften liegen. Wer gerne einmal in einem Schloss oder in einer alten Mühle übernachten möchte, kann sich seinen Traum durch einen Urlaubsaufenthalt in einer sächsischen Jugendherberge erfüllen. Familien mit Kindern bieten familienfreundliche Zertifizierungen vieler Herbergsbetriebe die gewünschte Sicherheit. Attraktiv sind zudem die individuelle Gestaltung der verschiedenen Gemeinschaftsunterkünfte und das attraktive Programmangebot. Eine sächsische Jugendherberge ist der perfekte Ausgangspunkt, um auf den Spuren von Karl May zu wandeln, Kultur und Geschichte hautnah zu erleben und Radtouren zu unternehmen.

Jugendherberge

Vorteile von Jugendherbergen in Sachsen für Familien

Bisher sind neun Jugendherbergen spezifisch als Familienjugendherberge zertifiziert. Alle übrigen können jedoch Familien mit Kindern ebenfalls empfohlen werden. Speziell für Familien bieten sächsische Jugendherbergen:

– familienfreundliche Preise
– Kinderermäßigungen
– spezielle Familienzimmer
– individuelle Freizeitangebote
– Kinder-Toilettensitze
– Wickelmöglichkeiten
– Babybetten
– Kinderspeisekarten
– Spielecken
– Spielplätze

Ausreichend Platz zum Spielen und Toben finden Familien sowohl in den Spielzimmern als auch im Außenbereich. Auf Wunsch organisieren Familienjugendherbergen für Familien Pauschalreisen, beispielsweise für einen Familienkurzurlaub über’s Wochenende, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt.

Als Familienjugendherberge ausgezeichnete sächsische Herbergen

Aktuell sind folgende Jugendherbergen in Sachsen mit der Zertifizierung Familienjugendherberge ausgezeichnet:

  • Sayda
  • Plauen
  • Neudorf
  • Johanngeorgenstadt
  • Hormersdorf
  • Görlitz
  • Chemnitz
  • Bautzen
  • Bad Lausick

Jugendherbergen in Sachsen für Schulklassen, Vereine, Reisegruppen und Firmen

Jugendherbergen in Sachsen bieten Firmen ansprechende Tagungsräume und Räumlichkeiten für Workshops. Einige Jugendherbergen verfügen zudem über Proberäume für Chöre, Orchester und Musikvereine. Für Klassenfahrten bieten sächsische Jugendherbergen beispielsweise spezifische erlebnispädagogische Angebote, Programme zur zeitgemäßen Gewaltprävention, grüne Ökoprojekte und geschichtliche sowie kulturelle Entdeckungsreisen in der Region an. Einzigartige Erlebnisse sind Garanten, dass jede Klassenfahrt zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis wird.

Schlüssel

Tipps für lohnende Kurzausflüge in Sachsen

Als Ziele für einen lohnenden Kurztrip sind zu empfehlen:

  • Dampflok fahren
  • Rodeln und Wintersport im Erzgebirge
  • Wanderungen durch das Elbsandsteingebirge
  • Fahrradtouren auf dem Elbe-Talradweg
  • Ausflüge zum Leipziger Seenland
  • Besuch im Hygiene-Museum Dresden
  • Irrgarten und Saurierpark in Klein-Welka
  • Kulturinsel Einsiedel
  • Freizeitpark in Belantis
  • Besuch der schönsten Weihnachtsmärkte
  • Silvesterpartys in sächsischen Jugendherbergen

Aus der früheren Geschichte

Plauen wurde im Jahre 1122 erstmals urkundlich erwähnt. Davon zeugt noch heute eine sogenannte Weiheurkunde der Johanniskirche. Diese dreischiffige Hallenkirche mit den beiden seit 1644 stadtbildprägenden Türmen kann besucht und besichtigt werden. Nicht weit davon entfernt befindet sich die seit 1244 existierende alte Steinbrücke, die den Fluss Elster überquert. Auch der heutige Altmarkt ist fußläufig gut zu erreichen.

Das Alte Rathaus wurde 1382 erbaut und 1548 mit einem Renaissancegiebel versehen. Dieses schmuckvolle Gebäude stellt heute das Wahrzeichen der Stadt dar. Besonders sehenswert ist daran eine Kunstuhr mit Löwenfiguren, die neben der Zeit auch Mondphasen anzeigt. Die Lutherkirche, deren Grundstein 1693 gelegt wurde, gehört ebenso zur Stadtkulisse wie der in unmittelbarer Nähe befindliche und zum Verweilen einladende Lutherpark.

Rathaus Plauen

Plauener Spitze und andere technische Besonderheiten

Plauener Spitze ist weltbekannt und erhielt sogar während der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 einen Grand Prix. Im Spitzenmuseum, das sich im Alten Rathaus befindet, kann man mehr über die Anfänge und weitere Entwicklung dieses Spitzenprodukts erfahren. In einer Schaustickerei außerhalb des Stadtzentrums ist auch das alte Handwerk noch live zu bewundern. Ein anderes technisches Meisterwerk aus historischer Zeit stellt die Syratalbrücke dar, über deren 11 aus Granitsteinen gefertigten Bögen heute die Bahnlinie vom vogtländischen Plauen ins Bayerische Cheb führt.

Des Weiteren gibt es in Plauen ein fahrendes technisches Denkmal, die sogenannte Bier-Elektrische. Hierbei handelt es sich um einen besonderen restaurierten Salonwagen der Straßenbahn, der zu lukullischen Rundfahrten, selbstverständlich auch mit alkoholfreien Getränken gemietet werden kann. Das ehemalige Alaunbergwerk bietet heute mit seinem alten Stollen eine Sehenswürdigkeit mitten in der Stadt unter Tage. Mehrere alte Bier- und Zollkeller dienen als Luftschutzmuseum.

Theater Plauen

Theater und Ausflüge

Das Vogtlandtheater bietet im historischen Gebäude jeden Tag ein vielfältiges Kulturprogramm. In der wärmeren Jahreszeit finden zusätzlich Vorstellungen im idyllischen Parktheater statt. Im Stadtpark lässt sich die Freizeit in Ruhe am Teich oder unter hochgewachsenen alten Bäumen verbringen.

Die Freizeitanlage im Syratal hält neben einer Kleinbahn, die von Kindern begleitet wird, auch Minigolf- und Minicar-Möglichkeiten bereit. Auf dem Berg namens Bärenstein im Norden Plauens kann man vom Aussichtsturm aus den Blick über die Stadt schweifen lassen. Im Pfaffengut am Stadtrand wartet ein Umwelt- und Naturschutzzentrum auf wissbegierige Besucher mit ökologischem Lehrgarten, geologischen Extras und beispielsweise einer Vogelsammlung. Einen anspruchsvollen Skatepark hat Plauen an der Elsteraue ebenfalls zu bieten. Für eine Wanderung eignet sich unter anderen der Weg zum Kemmler, einem Höhenzug etwa 4 Kilometer südöstlich vom Zentrum mit einem Aussichtsturm.

Die Jugendherberge Plauen ist eine der schönsten DJH-Jugendherbergen. Sie ist in einer ehemaligen Feuerwache untergebracht und liegt mitten im Herzen der „Spitzenstadt“ Plauen. Der Skaterpark, das Alaunbergwerk, die Innenstadt mit zahlreichen Geschäften, Cafés und Gaststätten, das Hallenbad sowie Museen, Kreativ- und Kulturzentren, das Kino und das Theater sind durch einen kurzen Fußweg in wenigen Minuten zu erreichen.

Jugendherberge Plauen

Ausstattung der Plauener Jugendherberge „Alte Feuerwache“

Das Thema Feuerwache ist besonders bei Kindern sehr beliebt. An diesem Thema orientiert sich die Ausstattung der Gruppenunterkunft vollständig. Der Speisesaal befindet sich in der einstigen Garage der Feuerwehreinsatzfahrzeuge. Für besonders hungrige Gäste ist er blitzschnell über die Rutschstange zu erreichen. Die Gerichte, die auf der Speiskarte stehen, heißen passend zum Thema beispielsweise „Brennpunkt Grill“ oder „Feurige Köstlichkeiten“. Zur aktiven Erkundung der „Alten Feuerwache“ stehen den großen und kleinen Gästen der Jugendherberge Plauen des Weiteren eine originale Schlauchwäsche, ein Schlauchturm und die bereits erwähnte Rutschstange zur Verfügung.

Ausstattung der Zimmer

Insgesamt verfügt die Jugendherberge Plauen über 135 Betten in überwiegend Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern. Des Weiteren bietet die familienfreundliche Jugendherberge Plauen 5 Leiterzimmer, 3 Familien-Appartements und 6 barrierefreie Doppelzimmer an. Alle Zimmer sind ausgestattet mit:

  • Dusche
  • WC
  • Kühlschrank

Einige der Zimmer in der Jugendherberge „Alte Feuerwache“ sind mit einem TV-Antennenanschluss ausgestattet. Fernseh-Gemeinschaftsräume sind auf jeder Etage vorhanden.

Deutsches Jugendherbergswerk

Sonstige Ausstattung der Jugendherberge Plauen

In der „Alten Feuerwache“ in Plauen stehen den Gästen zudem zur Verfügung:

  • Internetterminals
  • Multifunktionssportanlagen für Badminton, Basketball, Kleinfeldfußball, Volleyball und Handball
  • Sporträume
  • 2 Gruppenräume
  • 2 Gruppenleiterräume
  • 2 Kinderspielzimmer
  • 1 Cafeteria
  • 10 Funktionsräume
  • 2 Kinderspielzimmer
  • 1 Disco
  • der „Feurige Speiseraum“
  • Outdoor Brutzel- und Garraum „Open Air“
  • Edelsteinwäsche
  • Boulderwand
  • Außenschach
  • Kinderspielplatz
  • Dart
  • Tischtennisanlagen im Außen- und Innenbereich

Ergänzt wird das Angebot für die Gäste durch Kinderhochstühle, Kinderbetten sowie innovative Tagungstechnik (Flipchart, Overheadprojektor, Leinwand & Beamer).

Cafeteria

Jugendherberge Plauen als Familienjugendherberge ausgezeichnet

Die Jugendherberge „Alte Feuerwache“ in Plauen ist als Familienjugendherberge zertifiziert. Auf diese geprüfte Qualität dürfen Familien zu 100 % vertrauen. Das Angebot reicht vom geräumigen Familienzimmer mit besonderer Ausstattung über kindgerechte Mahlzeiten bis zu den Freizeitprogrammen. Ein Aufenthalt in der Jugendherberge Plauen garantiert Kindern und Eltern einen entspannten Aufenthalt. Folgende besondere Ausstattung bieten die Familienzimmer:

  • Toilettensitz für Kinder
  • Wickelauflage
  • Töpfchen
  • Hocker
  • Windeleimer
  • Babybett inklusive Zubehör
  • Babykostwärmer
  • Babyfon
  • Kinderhochstühle
  • Kinderbetten

Die Jugendherberge Plauen bietet des Weiteren spezifische Ausstattungen für Sportgruppen, Radfahrer und Rollstuhlfahrer an.

 

Ausflugsziele in der Umgebung:

Lohnende Ziele für einen Tagesausflug in der Umgebung sind:

  • Freizeitpark Plohn
  • Drachenhöhle Syrau
  • Kletterwälder
  • Vogtland-Arena
  • Talsperre Pöhl

Freizeitpark Plohn